Vorarlberger Walservereinigung

Vorarlberger Walservereinigung

in Vorarlberg, Tirol und Liechtenstein

Walsergebiete in Vorarlberg, Tirol und Liechtenstein

 Großes Walsertal: Das Große Walsertal ist ein Seitental des Walgaus. Es wird von der Lutz durchflossen und führt hinauf zum Faschinajoch, das den Übergang zum Bregenzerwald bildet. Im Großen Walsertal liegen die 6 Walsergemeinden Thüringerberg, St. Gerold, Blons, Raggal, Sonntag und Fontanella.


 Kleinwalsertal: Das Kleinwalsertal wird von der Breitach durchflossen und ist auf der Straße nur vom angrenzenden Allgäu aus erreichbar. Eine Zufahrt von Vorarlberg her gibt es nicht. Das Kleinwalsertal ist deckungsgleich mit der Walsergemeinde Mittelberg. In ihm liegen die 3 Ortschaften Riezlern, Hirschegg und Mittelberg. Alle 3 Ortschaften zusammen bilden zusammen die politische Gemeinde Mittelberg.


 Liechtenstein: Im Fürstentum Liechtenstein, das südlich an Vorarlberg angrenzt, liegt die Walsergemeinde Triesenberg. Sie ist das einzige „ausländische“ Mitglied der Vorarlberger Walservereinigung. In Liechtenstein gab es früher noch weitere Walsersiedlungen, jedoch hat sich nur Triesenberg erhalten.


 Tannberg: Der Tannberg ist das Gebiet der 3 Walsergemeinden Lech, Warth und Schröcken, zwischen dem Arlberggebiet im Osten, dem Tiroler Lechtal im Norden und dem Bregenzerwald im Westen. Die 3 Gemeinden sind durch viele kulturelle Gemeinsamkeiten wie etwa dieselbe Tracht miteinander verbunden.


 Tirol: Im österreichischen Bundesland Tirol, das östlich an Vorarlberg angrenzt, liegt Galtür, die östlichste aller Walsersiedlungen und heute die einzige in Tirol. In Tirol gab es früher auch noch weitere Walsersiedlungen, die Walser Sprache und Kultur hat sich aber nur in Galtür erhalten.