Vorarlberger Walservereinigung

Vorarlberger Walservereinigung

in Vorarlberg, Tirol und Liechtenstein

Termine Graubünden

In Graubünden liegen ca. 40 Walsergemeinden, die in der Walservereinigung Graubünden zusammengeschlossen sind. Die Vorarlberger Walservereinigung pflegt seit langem enge nachbarschaftliche Beziehungen mit den Graubündner Walsern.

Das 19. Internationale Walsertreffen hat im September 2016 in der Graubündner Walsergemeinde stattgefunden. Von Donnerstag, 15. bis Sonntag, 18. September 2016 wurden in der Gemeinde Arosa mit den Ortschaften Arosa, Langwies, Peist, sowie die Gemeinde Tschiertschen-Praden viele Attraktionen mit Walser Hintergrund angeboten. Viele Walserinnen und Walser aus Vorarlberg, Galtür und Triesenberg reisten zum Walsertreffen an…. (weiterlesen)

Die Jahresversammlung 2015 der Walservereinigung Graubünden findet am 20. Juni 2015 in der Graubündner Walsergemeinde Jenaz statt. Ab 10 Uhr Versammlung, musikalische Unterhaltung, Ausflüge in die Umgebung etc. Ganztägiges Programm. Gäste aus allen Walsergegenden sind herzlich willkommen! Näheres auf der Webseite der Graubündner Walservereinigung.

„… hinter dem Mond, links“ fanden vom 13. – 15. März 2015 die 14. Internationalen Walser Skimeisterschaften in statt. Nach dem Eröffnungsprogramm am Freitagabend auf dem Postplatz wurde in den Restaurants von St. Antönien bis weit nach Mitternacht musiziert. Beste Pistenverhältnisse am Skilift Junker, strahlender Sonnenschein, der anspruchsvoll gesteckte Riesenslalom, die herzliche Gastfreundschaft der St…. (weiterlesen)

Der Jahresausflug 2014 der Vorarlberger Walservereinigung führte am 6. September 2014 die Teilnehmer/innen aus dem Kleinen und Großen Walsertal, aus dem Silbertal, aus Laterns und aus Lech nach im hintersten Prättigau. Dort wurden wir von Elisabeth Mani-Heldstab, Präsidentin der , Lukretia Sonderegger-Guler, Ausschussmitglied der WVG sowie von Thomas Gadmer, Sekretär der WVG, herzlich begrüßt Peter… (weiterlesen)

Die Walservereinigung Graubünden, gegründet 1960, feiert im Jahre 2010 ihr 50-jähriges Bestehen. Dieses Jubiläum wurde vom 25.-27. Juni in der Graubündner Gemeinde Klosters feierlich begangen. Im Jubiläumsjahr taten die Klosterser alles, um den Walserinnen und Walsern Graubündens den Besuch der Jahresversammlung zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Als Gäste wurden Walsergruppen aus dem Vorarlbergischen und… (weiterlesen)

Zu Besuch bei unseren Nachbarn in Graubünden Der Jahresausflug der Vorarlberger Walservereinigung führte am 4. September nach St. Antönien im Prättigau. St. Antönien grenzt im Norden und Osten an das Montafon. Es wird umrahmt von den höchsten Bergen des Rätikons, von der Sulzfluh, der Scheienfluh und der Madrisa. Petrus meinte es gut – er unterbrach… (weiterlesen)

80 Personen aus Lech, Laterns, dem Großen und Kleinen Walsertal machten sich am 6.9.2008 auf nach Vals in Graubünden. 1982 war die VWV bereits einmal auf Besuch in Vals, woran sich einige Teilnehmer noch erinnern konnten. Vals (1252 m ü. M.) ist mit 153 km² flächenmäßig die drittgrößte Gemeinde des Kantons Graubünden. Das 900-Seelen-Dorf liegt… (weiterlesen)

Die Einladung zu der alle zwei Jahre stattfindenden Internationalen Walserskimeisterschaft 2007 kam aus dem Kanton Graubünden, aus Splügen im Rheinwald. Ein perfekt gesteckter Lauf am Zielhang der Tambo-Bahn begeisterte die 156 Teilnehmer aus den unterschiedlichen Walserregionen. Vertreten waren Walser aus der Schweiz, Liechtenstein, Italien, Vorarlberg und Tirol. Bei besten Pistenverhältnissen und guter Sicht starteten Damen… (weiterlesen)

Herausgefiltertes aus dem Protokoll von Alice Kalbermatter zur Jahresversammlung des erweiterten Vorstandes der Internationalen Vereinigung für Walsertum am 13./14. September 2003 in St. Antönien im Prättigau: Das Projekt „Walser Alps – A Region in the Heart of Europe“ wurde von Frankreich, Italien, Liechtenstein, Österreich und der Schweiz gemeinsam eingereicht. Es wurden fünf Hauptziele festgelegt: Die… (weiterlesen)

Immer wieder freuen sich viele Mitglieder auf unseren Ausflug. Am 7. September 2002 besuchten rund hundert Vorarlberger Walser das vordere Prättigau jenseits des Rätikons. In Grüsch wurden sie von Stefan Niggli mit einem Morgenstern, dem Prättigauer Prügel, empfangen und so recht anschaulich in die gemeinsame Geschichte eingeführt. In Fideris führte Martin Donau durch den Ort… (weiterlesen)