Vorarlberger Walservereinigung

Vorarlberger Walservereinigung

in Vorarlberg, Tirol und Liechtenstein

5. Kirchentag und 39. Vollversammlung


Termindetails


vwvlogo1Voll besetzt mit Einheimischen und Besuchern des Kirchentages war das Gotteshaus in Fontanella am Sonntag, dem 25. Juni 2006. Um 10.00 Uhr begrüßte Pfarrer Gerhard Schrafstetter die Gläubigen. Der Frauenchor Fontana begleitete die Messfeier musikalisch. Nach dem Gottesdienst lud die Pfarrgemeinde zur Agape, bei der die Trachtenkapelle Fontanella aufspielte. Bürgermeister Sebastian Bickel hieß die Walser aus Nah und Fern herzlich willkommen.

Eröffnung der Bibliothek „Walser Medien“

Nach einem gemeinsamen Mittagessen lud die Vorarlberger Walservereinigung zur Eröffnung und Einweihung der Bibliothek „Walser Medien“ ein. Viele, viele Jahre schlummerte ein Schatz an Literatur in einem Kellerraum des Museums in Sonntag. Franz Nachbaur war Archivar und sammelte Werk für Werk – alles, was ihm wichtig schien. Zwei Bibliothekarinnen, Julia Fritz und Brigitta Baltensweiler, haben die Bestände gesichtet und die Werke registriert. In einem gemeinsamen Raum mit der Walser Bibliothek Fontanella im Gemeindehaus sind ca. 400 Werke wichtiger Literatur zu den Walsern repräsentativ vorhanden und öffentlich zugänglich gemacht. Die Werke können nicht entlehnt, sondern lediglich in der Präsenzbibliothek studiert werden. All denjenigen, denen ein persönlicher Besuch der Bibliothek nicht möglich ist, bietet der Online-Katalog auf dieser Homepage die Möglichkeit, sich über die Bestände der Bibliothek zu informieren. Mit diesem Angebot soll die Bibliothek auch über die Grenzen Vorarlbergs hinaus bekannt werden.

Dem rührigen Obmann Alois Fritz mit seiner Frau Barbara und der Gemeinde Fontanella ist die erfolgreiche Eröffnung und Unterbringung der Walser Medien zu verdanken.

Die fachmännische Erfassung der Literatur und Einrichtung dieser Bibliothek konnten aus dem Interreg IIIb Projekt „Walser Alps“ finanziert werden.

39. Vollversammlung der Vorarlberger Walservereinigung

Zur VOLLVERSAMMLUNG DER VORARLBERGER WALSERVEREINIGUNG konnten einstimmige Beschlüsse gefasst werden:

  1. Zu den Neuwahlen: Die Vorstandsmitglieder hatten sich in den letzten drei Jahren bewährt. Es wurden wiederum gewählt als Obmann Alois Fritz, als Obmannstellvertreter Pius Bischof, als Kassier Dr. Fritz Stanislaus, als Schriftführer Werner Rinderer und als Beiräte Hermann Lorenz und Siegfried Jochum. Rechnungsprüfer sind Wilfried Madlener und Manfred Beck.
  2. Die Mitglieder der Redaktion wurden bestätigt. Schriftleiter Tiburt Fritz berichtete von einer vorgesehenen Umstellung der Erscheinungsweise der Walserheimat. In Hinkunft sollen Jahreschroniken mit dem Ende des Kalenderjahres erstellt werden.
  3. Drei Vertreter des Engeren Vorstandes aus dem Wallis waren zu Gast. Peter Arnold erläuterte die bevorstehende Reorganisation der Internationalen Vereinigung für Walsertum.

Mit einem Ausflug zum Seewaldsee ging ein wunderschöner Sommertag in Fontanella zu Ende.